Dommusik Hamburg > Orgel des Mariendoms


Orgel des Mariendoms Hamburg

Die Orgel des Mariendoms ist ein Werk von Rudolf von Beckerath mit 65 klingenden Stimmen. Sie ist regelmäßig in Konzerten zu hören und auf diversen CDs eingespielt, die bei der Domgemeinde erhältlich sind.

Nächste Konzerte

Samstag, 24.6.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Eberhard Lauer (Hamburg) - Messiaen, Bach, Liszt (Fantasie „Ad nos“)

Samstag, 1.7.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Werner Parecker (Kiel) - Organ meets Hollywood
Chorgemeinschaft St. Nikolaus, Kiel

Samstag, 8.7.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Olimpio Medori (Florenz) - Liszt, Merkel, Petrali, Bossi

Samstag, 15.7.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Jean-Pierre Lecaudey (Avignon) - Orgel versus Klavier: Sonaten von Julius Reubke

Samstag, 22.7.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Bernhard Leonardy (Saarbrücken) - Bach (Italienisches Konzert u.a.), Improvisationen

Samstag, 29.7.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Sebastian Küchler-Blessing (Essen) - Bach (Toccata d-Moll, Chaconne), Brahms

Samstag, 5.8.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Hansjörg Albrecht (München) - Enjott Schneider, Mendelssohn (Reformations-Symphonie)

Samstag, 12.8.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Wolfgang Seifen (Berlin) - „Nathan der Weise“ (Improvisation zum Stummfilm)

Samstag, 19.8.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Miquel González (Barcelona) - Soler, Viola, Bach

Samstag, 26.8.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Eberhard Lauer (Hamburg) - Messiaen, Bach, Reger („Wie schön leucht’ uns der Morgenstern“)

Samstag, 2.9.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Wolfgang Capek (Wien) - Bach, Beethoven, Mozart, Dupré, Tschaikowsky

Samstag, 9.9.2017, 20 Uhr
Sommerkonzerte 2017: „Orgelkunst“ - Pierre Pincemaille (Paris) - Mendelssohn, Schumann, Franck, Brahms, Improvisationen

Dienstag, 26.12.2017, 12 Uhr
Olivier Messiaen: La Nativité du Seigneur - Orgelmatinée
Eberhard Lauer (Orgel)

Sonntag, 31.12.2017, 20 Uhr
Silvesterkonzert
Eberhard Lauer (Orgel)

Disposition

Im Zuge der umfassenden Domsanierung wurde auch die Orgel generalüberholt - einschließlich einer komplett neuen Spielanlage - und um ein neues Werk (Hinterwerk, schwellbar) sowie zwei neue Pedalregister 32´ auf 65 Register erweitert. Die neuen Register sind in der Disposition mit einem Sternchen * gekennzeichnet.

Hauptwerk: Schwellwerk: * Hinterwerk:
Prinzipal 16´ Gedackt 16´ * Flûte allemande 16´
Oktave Violprinzipal * Flûte harmonique
Spielflöte Gemshorn * Viola da gamba
Oktave Schwebung * Voix célèste
Hohlflöte Rohrflöte * Principal
Quinte2 2/3´ Oktave * Fugara
Oktave Blockflöte * Flûte octaviante
Flachflöte Nasat2 2/3´ * Octavin
Mixtur 6f. Waldflöte * Cornett V
Zimbel 3f. Terz1 3/5´ * Plein jeu V
Trompete16´ Septime1 1/7´ * Trompette harm.
Trompete Mixtur 5f. * Voix humaine
Englisch Horn16´ * Clairon harmonique
Oboe * Tremulant
Tremulant * (schwellbar)
 
Kronwerk: Pedal:
Gedackt * Untersatz32´
Quintadena Prinzipal16´
Prinzipal Subbass16´
Rohrflöte Quinte10 2/3´
Oktave Oktave
Nasat1 1/3´ Rohrgedackt
Sifflöte Oktave
Sesquialtera 2f. Nachthorn
Scharf 4f. Rauschpfeife 3f.
Krummhorn Mixtur 6f.
Schalmei * Bombarde32´
Tremulant Fagott* 16´
Posaune16´
Trompete
Trompete
 
Technische Ausstattung:
- alle Normalkoppeln
- Sub- und Superkoppeln
für das Hinterwerk
durchkoppelnd
- 4000 Setzerkombinationen
- Registercrescendo
- Mechanische Spieltraktur
- Elektrische Registertraktur
- Schleifladen mit Tonkanzellen

Updated: $Date: 2016/09/28 22:09:53 $ $Author: Fritz Krämer $